Close 
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail

Gozzoburg

The Project

Pilkington Austria stattete das neue Stiegenhaus der sagenumwobenen Gozzoburg in Krems mit dem Sicherheits-Isolierglas Pilkington Insulight™ Protect aus. 200 qm² Glas lassen das Foyer in neuem Glanz erscheinen. 

Die Gozzoburg, die älteste Stadtburg nördlich der Alpen, befindet sich im mittelalterlichen Stadtkern von Krems, dem „Tor zur Wachau". Mit dem Abschluss des Projekts am 19. September 2007 wird die mittelalterliche Burg wieder zu einem Anziehungspunkt für Touristen. Die Planung und der gesamte Einbau der Gläser von Pilkington wurde von der Firma Wally & Grömer OEG Steyregg übernommen. Im Außen- und Dachbereich sowie im Innenbereich des Glasfoyers wurde Pilkington Insulight™ Protect bestehend aus einer Kombination von Pilkington Optifloat™ Klar 6 mm Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) und Pilkington Optilam™ 8 mm Verbund-Sicherheitsglas (VSG) mit einer Gesamtstärke von 28,4 mm. Pilkington Insulight™ Protect gibt das Gefühl von Sicherheit ohne dabei Lichteinfall und optimale Durchsicht zu beeinflussen.

Das Ziel des Projekts war es, die gesamte Umgebung - vor allem den Platz vor der Gozzoburg, den „Hohen Markt" - mittelalterlich auszubauen und wieder pulsierendes Leben auf dem ehemaligen Hauptplatz der Stadt Krems zu etablieren. Durch den hohen Glasanteil hat der malerische Platz sein ursprüngliches Aussehen weitgehend behalten und bietet den idealen Rahmen um sich in vergangene Zeiten zurückversetzen zu lassen.

  Project ReferenceAT01
  View Project Location Map
Project Details
Surface Area
200
Address
Krems an der Donau
Opening Date
19 Sep 2007
Building Type
  • Commercial
About the Architect/Installer
Architect
Architekturbüro Groh und Wagner, Wien
Installer
Wally & Grömer OEG Steyregg