Close 
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail

Cloudspace Pavillion, Völkermarkt, Österreich

The Project

Einebesondere Skulptur mit ebenso besonderen Gläsern wurde Ende April 2019 inVölkermarkt feierlich eingeweiht: Der Pavillon „Cloudspace“, eine vier Meterhohe und sechs Meter lange, begehbare Skulptur, die aus acht kreisförmigen, ineinandergesteckten Spiegelscheiben besteht.

Entworfen und umgesetzt von der Künstlerin EvaSchlegel, entstand der Pavillon in Zusammenarbeit mit mehreren bekanntenösterreichischen Firmen. Federführend waren hierbei die Firmen ASCO ApparatebauGmbH, Seidenbusch GmbH & Co KG, Pilkington Austria GmbH und EF-Tech.

Die Skulptur ist sowohl innen wie außenverspiegelt. Der Pavillon ist begehbar, ein beheizter Sitzring lädt zumVerweilen ein. Vermessung, 3D-Planung inkl. der Spiegelteilung und mechanischeSicherung wurden von der Firma Seidenbusch GmbH & Co KG unterBerücksichtigung aller statischen Vorgaben vor Produktionsbeginn durchgeführt.Als Material wurde das korrosionsbeständige und mit 0,1 Prozent Transmissionpraktisch undurchschaubare Pilkington Mirropane™ Chrome Plus (VSG/TVG 12 mm, ESG 6 mm) eingesetzt.

Aufgrund seiner optimalen Eignung für denEinsatz in Nassbereichen und Räumlichkeiten mit hoher Luftfeuchtigkeit, sowieder einfachen Biegsamkeit des Spezialglases, ist das Pilkington Mirropane™ Chrome Plus dieperfekte Wahl für diese Art eines funktionalen Kunstwerks. Ein besonderesMerkmal ist, dass bei den insgesamt ca. 178 m² Spezialspiegelglas kein einzigesder Scheibenelemente dem Anderen gleicht: Es wurden insgesamt 68 Sonderformenangefertigt und durch die Fa. EF-Tech mit Digitalscan vermessen.

Die Spiegelteile wurden mit Spezialkleber aufeiner von der Firma ABB gefertigten komplexen Niro-Stahlkonstruktionangebracht, mit mechanischen Sicherungen fixiert und angepasst. Die„Montierbarkeit“ wurde zuvor durch gefräste Holzschablonen der FirmaSeidenbusch getestet, die Stärke der geplanten Spiegel entsprachen.

Der Pavillon „Cloudspace“ bietet seinen Besuchern einen einzigartigen Verweilort,der nach Innen neue, kaleidoskopische Wahrnehmungsräume eröffnet und an derAußenseite die Landschaft wiederspiegelt. Er scheint sich aufzulösen und dabeigleichzeitig in die Landschaft zu integrieren. Der Einsatz des gehärtetenSpezialglases Pilkington Mirropane™ Chrome Plus verbindet somit funktionalen Nutzen und Sicherheit mit Ästhetik.

  Project ReferencePR/003/2019/AT
  View Project Location Map
Project Details
Address
Wildstraße 4 9100 Völkermarkt Österreich
Opening Date
28 Apr 2019
Building Type
  • Commerical Building
About the Architect/Installer
Architect
Eva Schlegel
Installer
ASCO Apparatebau GmbH, Seidenbusch GmbH & Co KG