Close 
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail

Wohngebäude Innsbrucker Ring, München (D)

The Project

Mit den vier neu errichteten Riegelbauten an dem stark befahrenen Innsbrucker Ring in München entstand im Rahmen eines integrativen Wohnkonzeptes attraktiver Wohnraum und ein mittlerweile viel beachtetes Lichtobjekt in einem. Die primäre Funktion der großflächigen Fassade aus Pilkington Profilit™ ist die eines wirksamen Schallschutz-Puffers vor den Eingangsbereichen zu den Wohneinheiten.

Zu diesem Zweck wurden bei dem Münchener Objekt die Profilbaugläser geschossweise und einschalig in Systemprofilen verlegt. Integrierte zu öffnende Fensterelemente sind zweigeschossig zusammengefasst und tauchen versetzt in den transluzenten Fassadenbändern auf. Sie wurden in ihrer Breite auf die Profilbaugläser abgestimmt und messen exakt das Zweifache der Glaselemente. Um die transluzente Wirkung von Pilkington Profilit™ auch nachts zu nutzen, erdachte der Architekt eine ebenso wirtschaftliche wie wirkungsvolle Form der Illumination: Gezielt positionierte Leuchtstoffröhren diffundieren in Verbindung mit schwenkbaren Reflektoren die Wandfarben Gelb, Hellblau und Hellgrün durch das transluzente Profilbauglas hindurch milchig schimmernd in die Dunkelheit.

  Project ReferenceDEPRO004
  View Project Location Map
Project Details
Surface Area
~ 2.000 m² (einschalig verlegt)
Address
Leipzig (D)
Building Type
  • Residential / Domestic
About the Architect/Installer
Architect
Krieger Architekten BdA, Samerberg (D)
Installer
Ammann Glas-Metallbau GmbH,München (D)