Close 
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail

Parkhaus Weserbahnhof

The Project

Parkhaus Weserbahnhof: Neue Verbund-Fassadenplatten sorgen für Sicherheit und eine attraktive Optik

Parkhäuser zählen gemeinhin nicht zu den attraktivsten Bauwerken – Funktionalität geht häufig vor Design. Das neue Parkhaus Weserbahnhof in Bremen überzeugt allerdings auch optisch – dank der neuen Pilkington Fassadenplatten Laminiert.

Die neuen Pilkington Fassadenplatten Laminiert sind in den Typen L200, L120 und L140 erhältlich und farblich an die verschiedenen Sonnenschutzglastypen der Pilkington Suncool™-Produktreihe angepasst, um ein einheitliches Erscheinungsbild von Glasfassaden sicherzustellen. Im Falle des Weserbahnhofs nutzte der Architekt die farblichen Gestaltungsmöglichkeiten mit Fassadenplatten als wirkungsvolles Designelement, um dem funktionalen Parkhausbau eine attraktive Optik zu verleihen. Die unterschiedlichen Neigungswinkel der Platten sorgen für zwei optische Effekte: Zum einen reflektieren die Gläser die LED-Beleuchtung des gegenüberliegenden Weser Towers und zum anderen geben sie der Fassade je nach Einstrahlwinkel der Sonne immer wieder ein anderes Gesicht.

Neu als Verbundglas
Die neuen Pilkington Fassadenplatten Laminiert haben im Unterschied zum Einscheibensicherheitsglas viele Vorteile. Da die beschichtete Seite des Glases zur Folie hin laminiert wird, ist die empfindliche Beschichtung vor Beschädigungen geschützt und das Glas lässt sich leichter handhaben. Darüber hinaus besteht im Unterschied zu vorgespanntem Glas kein Spontanbruchrisiko. Das Risiko eines thermischen Bruchs kann deutlich reduziert werden, indem für die nach außen positionierte Glasscheibe des Verbunds das besonders eisenarme Pilkington Optiwhite™ verwendet wird, das sich durch eine sehr geringe Wärmeabsorption auszeichnet. Und sollte das Glas doch aus irgendeinem Grund zu Bruch gehen, bleiben die Scherben an der Folie haften. Dadurch besteht keine Gefahr, dass Bruchstücke von Fassadenplatten beispielsweise auf den Bürgersteig fallen und Menschen verletzen.

Endprodukt: INFRACLAD Fassadenplatte L200 des Flachglas MarkenKreis

Fotos: Horst Harzheim

  Project ReferenceDE22
  View Project Location Map
Project Details
Opening Date
2013
Building Type
  • Public
About the Architect/Installer
Architect
Murphy Jahn
Installer
Bauherr: Siedentopf GmbH & Co. KG Fassadenersteller: Temme Obermeier GmbH, Membranbau Glaslieferant: IQ-Glas GmbH