Close 
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail

Clouth 104 - Von der Gummifabrik zum Vorzeigeobjekt

The Project
Mit dem Projekt Clouth 104 entsteht im Kölner Norden ein Quartier der besonderen Art

Auf dem Gelände der alten Gummiwarenfabrik Franz Clouth aus dem Jahre 1867 entsteht neues Leben: Das Projekt Clouth 104, geplant vom Architekturbüro Lepel&Lepel, bietet neben Lofts und Mietwohnungen auch Raum für Start-Ups, Ateliers für Künstler, Arztpraxen und vieles mehr. Das allseitig geschlossene Areal ermöglicht nach innen hin einen Platz für Begegnungen und Kommunikation. Der große Innenhof lädt zum Verweilen und Austausch ein. Bei der Realisierung des Objekts wurden moderne Raumkonzepte mit denkmalgeschützten Ziegelsteinmauern kombiniert – entstanden sind offene, helle und große Räume, die nahezu alle Möglichkeiten für individuelle Nutzungswünsche bieten.

Große Glasfronten sollen neben Transparenz und Lichtdurchlässigkeit auch geeigneten Sonnenschutz gewähren: Pilkington Suncool™ 60/31 bietet eine neutrale Farbe in der Außen- und Innenansicht sowie einen geringen Reflexionsgrad. Somit erfüllt das Produkt höchste Ansprüche in modernen Gebäuden. Als besonderes Designhighlight wurde Pilkington Suncool™ 60/31 in diesem Objekt teilweise mit einem Siebdruck von Flachglas Wernberg veredelt. Die objekttechnische Beratung führte der Flachglas Markenkreis (www.flachglas-markenkreis.de) durch.

  Project ReferenceRPDE_Clouth104_Köln
  View Project Location Map
Project Details
Address
Niehler Str. 104, 50733 Köln
Building Type
  • Residential / Domestic
  • Office Building
  • Exhibition and Convention Center
About the Architect/Installer
Architect
Lepel & Lepel Architekt Innenarchitektin PartG mbB
Installer
Clouth 104 Grundstücksgesellschaft mbH Kairos Real Estate Development GmbH